ANTONIO BERNARDOS ATELIER – SINTONIE, ZWECK UND EXZELLENZ

Seit 1981, als sein erstes Geschäft in Rio de Janeiro, im Shopping da Gávea, eröffnet wurde, genoss Antonio Bernardos Schmuck großes Ansehen, was ihn dazu bewog, das Unternehmen, das seinen Namen trägt, zu gründen.

1983 folgte die Einweihung des Ateliers und der Reifeprozess des Designmanagements nahm seinen Anfang. Die Rigorosität mit der alle Bereiche seines Unternehmens geführt werden, von der Produktion bis hin zur Verwaltung und dem Geschäft als solchem, zeigten schon frühzeitig seine Fähigkeit zum Management und das Profil des unternehmerischen Designers.

Das Atelier liegt in der charmanten Südzone der Stadt Rio de Janeiro und vereint dort die Abteilungen Kreation, Verwaltung, Marketing und Kundenservice, sowie die für die Entwicklung und Produktion der Schmuckstücke des Designers strategisch wichtigen Abteilungen. Handwerkliche Genauigkeit und industrielle Exzellenz in der Kreation und Produktion der Schmuckstücke prägen die aktive Zusammenarbeit aller Teams.

Die Abteilungen Kreation, Modellierung, Mikrofusion und Gemmologie haben direkten Kontakt zu den Inspirationen Antonio Bernardos, eine Dynamik, an der alle Anteil haben und eng zusammenarbeiten, und die voll den Grundelementes des Design – Experimentieren und konzeptuelle Fragestellung – zugewandt ist. So kommt es immer wieder vor, dass mehrere Teile gleichzeitig entwickelt und rigorosen Auswahl- und Prüfungsprozessen unterzogen werder, bis sie eventuell in die Geschäfte gelangen.

Die Schmuckstücke werden durch ein versiertes Goldschmiedeteam per Hand angefertigt und passieren Stück für Stück die Qualitätskontrolle in aufeinanderfolgenden Phasen.